Über mich

Simone Erker, Jahrgang 1972, Mutter von drei Kindern

Mein Leben ist geprägt von Veränderung und Entwicklung. In meinem Studium der Biologie habe ich mich bereits für die neurobiologischen Vorgänge interessiert. Meine Liebe galt aber damals schon den Kindern, so dass ich erst in der Umweltpädagogik, später dann in der Waldorfpädagogik tätig wurde. Viele Jahre unterrichtete ich mit viel Freude als Klassenlehrerin in der Freien Waldorfschule Rosenheim. In dieser Arbeit erlebte ich, dass eine noch so kindgerechte Pädagogik, manche Kinder nicht erreichen kann. Es gibt Kinder, die in die Lerninhalte nicht einsteigen können. Um den Kindern in ihren Bedürfnissen gerecht zu werden, besuchte ich zahlreiche Fortbildungen in der ganzheitlichen Lerntherapie und anthroposophischen Fördermöglichkeiten. Immer mehr hatte ich das Verlangen mich individuell um die einzelnen Bedürfnisse der Kinder zu kümmern. Ich gab meine Klasse ab und engagiere mich seitdem als Förderlehrerin in der Waldorfschule und in der Grundschule, sowie in meiner eigenen Lernpraxis für die Kinder mit Lernschwierigkeiten.

In meiner Arbeit mit Kindern und Erwachsenen bin ich immer öfters auf  Ängste und Blockaden gestoßen, welche ein natürliches Lernen verhindern. Die neurobiologischen Vorgänge des Lernens und Erfahrens sind wieder in meinen Fokus gekommen. So lernte ich Methoden kennen, wie die Logosynthese®, Somatic Experiencing®, Polyvagal Theorie® u.a. um auch hier Hilfe und Unterstützung geben zu können.

Meine Liebe zur Natur und zu den Tieren brachte mich neben meinem Biologie Studium noch zur Wildnispädagogik und  zum pferdegestützten Coaching. Die Verbindung mit den Tieren und der Natur ermöglicht den Kindern einen Zugang zu ihren Fähigkeiten und zu ihren Stärken. 

Meine fachlichen Qualifkationen

  • Diplom Studiengang: Biologie, LMU -München
  • Diplom Studiengang: Waldorfpädagogik, Freie Hochschule Stuttgart
  • Coaching mit der Logosynthese® bei Ute Meyer
  • Fortbildungen in der Trauma Begleitung mit Somatic Experiencing®
  • Fortbildung zur Wildnispädagogik, Wildnisschule Chiemgau
  • Ausbildung zum pferdegestützen Coaching, Manuela und Carsten Essig, Leben Lieben Lernen, Wörthsee

Lerntherapeutische Fortbildungen

Kybernetische Methode nach Hariolf Dreher – Modul 1: Mathematik, Hariolf-Dreher-Institut

Kurse in der Bewegungsorientierte Lerntherapie, Stolz Lernen in Kooperation mit dem Freien Bildungswerk Rheinland

  • Rechnen in Bewegung: Mathematik 
  • Sprache im Bild: Lesen und Schreiben sicher lernen
  • Sprache im Bild: Vom Hören und Sehen zum Lesen und Schreiben
  • Diagnostik: Zweitklass- und Viertklasswahrnehmung
  • Extrastunde Intensivwoche 

Kurse im Berufsbegleitendes Seminar für den Förderbereich in der Waldorfpädagogik, Überlingen e. V.

  • Sinneslehre 1        -         Dieter Falk
  • Sinneslehre 2        -         Catrin Gregor
  • Extrastunde 1        -         Beate Schramm
  • Extrastunde 2        -         Beate Schramm
  • Diagnostik I            -         Dr. Thomas Maschke
  • Das rechenschwache Kind – Susanne Allgaier
  • Spiritualiät der Jugend erkennen – Johannes Greiner
  • Psychosophie  -  Dr. Thomas Maschke,  
  • Embryologie/Frühkindliche Reflexe und ihre Integration – S. Bukatz

weitere Fortbildungen für Klassenlehrer*innen in der Waldorfpädagogik

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.